Dank einer vor zwei Jahren eingeleiteten Initiative und der Installation in einem neuen Gebäude, das den neuesten gesetzlichen Anforderungen entspricht, erhielt EMI im Juli 2018 die Zertifizierung nach ISO 14001: 2015, was sein Engagement für die Reduzierung seines ökologischen Abdrucks unterstreicht.

Mit dieser Zertifizierung bekennen wir uns zu einem verantwortungsbewussten Ansatz, der darauf abzielt, die Umweltauswirkungen unserer Aktivitäten zu reduzieren und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Der Einsatz dieses Umweltansatzes in unserem neuen Werk 4.0 ermöglicht es uns, die folgenden Ergebnisse zu erzielen:

  • Reduzierung des Stromverbrauchs um 10% trotz Verdoppelung unserer Tätigkeitsfelder durch wirtschaftliche Gebäude (Gebäudeisolierung, Wärmerückgewinnung zur Bestandserwärmung im Winter, LED-Beleuchtung in Verbindung mit Bewegungsmeldern….) und weniger energieintensive industrielle Prozesse (50% des Pressenparks sind elektrische Pressen, Einbau in Kompensationsbatterien….).
  • Rückgewinnung von fast 70% unserer Industrieabfälle durch selektive Sortierung und die Implementierung spezifischer Behandlungs- und Verwertungsverfahren für Kunststoffabfälle, Karton, Paletten, Metalle und chemische Produkte…;
  • Die Einhaltung der Vorschriften bei fast 95% nur 6 Monate nach der Installation in den neuen Räumlichkeiten;
  • Einfluss auf die Reduzierung der Treibhausgase durch strategische Entscheidungen regionaler Kunden und Dienstleister, durch die Förderung des Zugangs zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Elektro- oder Hybridfahrzeugen.
  • Kontrollierter Verbrauch von Brauchwasser (geschlossener Kreislauf) und Sanitärwasser;

Wir wollen diesen Ansatz tauglich machen, indem wir so viele Menschen und Organisationen wie möglich gewinnen: Kunden, Dienstleister, Mitarbeiter…..  Jede Aktion zählt!

 

CERTIFICAT ISO 14001v2015 (2018)