Die ADIRA hielt am 4. Juli im Namen der trinationalen RegioTriRhena Vereinigung, die den Austausch und die Wirtschaft im Grenzgebiet südlich des Oberrheins entwickeln soll, den zweisprachigen Besuch von EMI in Hésingue.